Osteopathie

Die klassische Form der Osteopathie basiert auf den grundlegenden Studien und der Arbeit von Andrew Tailor Still ( 1828- 1917)

Sie entwickelte sich von dort aus mit Hilfe von Dr. John Martin Littlejohn nach Europa.

Die bedeutende Weiterentwicklung fand in Europa vor allem durch

Dr. William Garner Sutherland (craniosacrale Osteopathie)

und Jean-Pierre Barral und Jacques Weischenck (viscerale Osteopathie) statt.

Die klassische Osteopathie ist eine vor allem manuelle Therapie und Diagnostik

und basiert u.a. auf der Grundlage der Anatomie des Körpers.

In der Osteopathie wird jeder Patient als Individuum betrachtet und der Osteopath behandelt Ihn ganzheitlich.

Dazu ist ein ausgiebiges langjähriges Training und Studium auf unterschiedlichen Bereichen notwendig.

Die klassische Osteopathie unterscheidet hauptsächlich 3 Bereiche in denen sie tätig ist.

Die muskuloskeletare Osteopathie umfasst den gesammten Bewegungsapparat,

die viscerale Osteopathie das Organsystem und die craniosacrale Osteopathie den Schädel, die Wirbelsäule bis zum hin zum Steissbein

Natürlich finden sie vielfältige ähnliche Ansätze ebenso in anderen Kulturen, aus anderen Zeiten, mit unterschiedlichen Hintergrund.

Über mich

Ausbildung

Heilpraktikerausbildung von 1989-1990

Europäisches Colleg fuer Osteopathie von 1989-1996

Internationaler Abschluß 1996 an der COE

 

Fort- und Weiterbildung

Piérre Reibaud (Osteopathie) 1989 bis 1999

Ravi Roy (Homöopathie)  1992/93

Otto Richter (Human Holographics) 1993 bis 2006

Richard Smith seit 1993

 

Erfahrung

Tätig als Heilpraktiker mit Schwerpunkt „Osteopathie“ seit 1990

Die Naturheilpraxis Robert Koch besteht seit 1996 in der Eduard-Schmid-Straße 28, 81541 München

Kontakt

Naturheilpraxis Robert Koch

Eduard-Schmid-Straße 28

81541 München

Tel.: 089 62509656

info@praxisrobertkoch.de

Bei Google Maps ansehen

 

© 2020 Robert Koch

Impressum | Datenschutz

Webdesign by benjaminrudolf.com